GIKO Verpackungen

Identität, Selbstverständnis heute und in der Zukunft

Wir sind mehr als nur ein Hersteller von flexiblen Packstoffen, beobachten ständig die Entwicklungen des Marktes, betreiben aktiven Support beim Kunden und entwickeln kundenorientierte Verpackungslösungen nach den neuesten technischen Anforderungen und Erkenntnissen.

Kunde

Unser Arbeitgeber ist der Kunde. Wir pflegen mit ihm einen partnerschaftlichen Umgang, bieten die vereinbarte Qualität und guten Rundum-Service. Der Kunde ist der starke Motor für unsere Entwicklung und hilft uns, unseren guten Ruf nach außen zu tragen.

Mitarbeiter und Führungskräfte

Wir arbeiten teamorientiert, sind beweglich und haben Freude an der Arbeit und bei der Arbeit. Wir bilden uns fortlaufend weiter und sind motiviert zum stetigen Lernen. In der Zusammenarbeit pflegen wir einen kollegialen Umgang, nehmen uns gegenseitig ernst und reden miteinander. Flache Hierarchien sind für uns wichtig.

Eigentümer und Unabhängigkeit

Die Eigentümer fühlen sich dem Unternehmen verpflichtet. Unsere wirtschaftliche Unabhängigkeit ist unabdingbar für eine nachhaltige und aktive Gestaltung der Zukunft des Unternehmens. Unser Handeln ist ergebnis- und erfolgsorientiert.

Wertschätzung, Vertrauen und Verbindlichkeit

Wir begegnen uns und unseren Partnern mit Respekt und Wertschätzung auch in herausfordernden Situationen. Bei unserer Arbeit geben wir Vertrauen in alle Richtungen. Dieses Vertrauen basiert auf einer hohen Verlässlichkeit und unserer Handschlagqualität.

Ökologie und Umwelt

GIKO ist sich der Verantwortung gegenüber der Umwelt und Gesellschaft bewusst und wird weiterhin seine bekannte Vorreiterrolle bewahren. Zu den Anrainern des Unternehmens wird ein gutes nachbarschaftliches Verhältnis gepflegt.

Dementsprechend wurde schon vor mehr als 25 Jahren damit begonnen, das 1,5 ha große Firmengelände naturnah zu gestalten. Seither wurden folgende nachhaltige Aktivitäten gesetzt: Bepflanzung mit heimischen Nutz- und Laubbäumen, Sträuchern, Feuchtbiotop zur lokalen Regenwasserversickerung, Fassadenbegrünung, Dachbegrünung mit heimischen Blumen und Kräutern, Nisthilfen für Vögel, Bepflanzungsplan für ein vogelfreundliches Außengelände, naturnaher Pausenbereich, wasserdurchlässige Pflastersteine, Kies- und Schotterflächen, Blumenwiesen, Nuss- und Obstbäume.

Auf Biozide und Düngemittel wird auf dem gesamten Areal verzichtet.

Als erstes österreichisches Unternehmen wurde GIKO von der Stiftung Natur und Wirtschaft für die naturnahe Gestaltung zertifiziert.

Meilensteine


1956

Gründung des Unternehmens als Giesinger+Kopf GmbH


1956

Installation der ersten Spiralhülsen-Wickelanlage Österreichs


1959

Installation der ersten 6-Farben-Tiefdruckanlage Österreichs


1970-1980

1. Erweiterungsbau, erstes roboter­gesteuertes Zylinderlager Europas


1989

Installation der Abluftreinigung und Lösemittelrückgewinnungsanlage


1994

Zertifizierung nach ISO-9000 als erstes Unternehmen der Verpackungsbranche Österreichs


1999

2. Erweiterungsbau; Zertifizierung nach HACCP-Hygienerichtlinien als erstes Unternehmen der Verpackungsbranche Österreichs


2000

Auszeichnung als innovativstes KMU der Verpackungsbranche Österreichs


2009

3. Erweiterungsbau, europaweit erstes Hochregallager aus Holz


2010

Anschaffung einer Kampf 2 Unicon Schneidemaschine mit Installation einer Zentralabsaugung, Inbetriebnahme einer automatischen Farbmischanlage mit 14 Farbtanks


2013

Installation von neuen Registersteuerungen samt Bahnbeobachtungssystemen bei beiden Tiefdruckanlagen


2014

Im Zuge der Verschiebung von Eigentumsanteilen agiert die GIKO Verpackungen GmbH seit 1.10.2014 nunmehr komplett eigenständig. Die bisherigen Unternehmen GIKO Kartonagen GmbH und GIKO Rundverpackungen GmbH firmieren unter der pratopac GmbH